ÜBER SIE

Hallo,


mein Name ist Anna-Karina. Ich freu mich, dass du hier bist! Auf dieser Seite möchte ich Euch ein bisschen was über mich erzählen, wie ich zum bloggen gekommen bin und was ich sonst noch so mache.

Ich wohne ganz in der Nähe von Stuttgart, aber doch in einem ganz schön kleinen Dörfchen. Das Backen und ich sind schon ziemlich lange Freunde. Angefangen hat die Liebe vermutlich mit drei tollen Erinnerungsstücken an meine Kindheit. Es gab drei Hefte oder Bücher mit denen ich mehr oder weniger aufgewachsen bin und die ich wahrscheinlich so oft gesehen und durchgeblättert habe, dass man sich nicht wundern muss, dass ich heute einen Backbuch-TICK habe... Da war zum Einen also das mit wahnsinnig viel Liebe selbstgemachte Koch- und Backbuchheft einer amerikanischen Freundin an meine Mama. Es ist wunderschön selbstgeschrieben und bebildert. Dann war da noch das Rezeptheft von meiner Mama selber. Damit bin ich seid ich denken kann aufgewachsen, auf den leeren Seiten durfte ich schon selber Kreationen reinmalen (mein erstes Rezept war Obstsalat) und egal wann gebacken wurde, dieses Heftchen wurde rausgeholt und gebacken oder auch neue Rezepte reingeklebt. Und dann noch ein richtiges Backbuch mit tollen Motivtorten, wo ein Mädchen wie ich mich gar nicht satt sehen konnte. 


Neben diesen Büchern war natürlich meine Mama sehr prägend, sie hat mal ebenschnell eine Käsesahnetorte gebacken oder hier noch ein Apple-Pie gebacken und da noch "kurz" was gemacht. Zum Geburtstag habe ich seid meiner Kindheit "IMMER" eine Eistorte bekommen, was mich immer wahnsinnig stolz gemacht hat. Und ja, ich wünsche mir immer noch jährlich eine! ;-)


 Und so bin ich also ebenfalls eine kleine Freizeitbäckerin geworden. So richtig fing es an, als ich die ersten amerikanischen Backblogs kennengelernt habe. Diese süßen kleinen Cakepops und Cupcakes waren ja zu genial um nicht nachgebacken zu werden. Nunja, ich habe seitdem festgestellt, dass ich doch nicht so der absolute Süßschnabel bin und backe also keine Riesen- oder Motivtorten, Cupcakes nur ohne Topping (der sieht zwar genial aus, aber bisher war es immer zu süß - was nicht heißt, dass ich es nicht doch immer mal wieder probiere), sondern meist saisonale und einfache "schnelle" Kuchen.


Nachdem ich also immer wieder nach den Rezepten für meine Kuchen gefragt worden bin, dachte ich mir, dass ich doch einfach eine Online-Rezeptsammlung schreiben kann. Und weil das heute nicht mehr so heißt und ich auch noch gerne fotografieren - dachte ich mir, das Backen und Fotografieren kann ich doch einfach verbinden und einen Backblog eröffnen.

Hier ist er also nun - zunächst unter AKimBACKWAHN gestartet, habe ich mich entschieden ihn jetzt unter dem Namen "sie bäckt gern" weiterzuführen. Sie "bäckt" ist übrigens tatsächlich ein vom Duden angegebenes Wort, was mir ziemlich gut gefallen hat und ich so auch noch nirgends anders entdeckt habe. Denn während mein erster Blog(-name) über Nacht entstanden ist, konnte ich mir für diesen etwas mehr Zeit für die Namensfindung lassen (naja, eigentlich hab ich mich da auch innerhalb von ein paar Minuten entschieden - Spontanität ist eben mein zweiter dritter Vorname)....

Und was mache ich sonst noch so? Nunja, neben meinem Job in der Medizintechnik, versuche ein bisschen zu sporteln, bin im Roten Kreuz aktiv, treffe in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen (ja, ich hab ein schlechtes Gewissen) meine Familie und Freunde, von dem bisschen Haushalt ganz zu schweigen und möchte in den nächsten Monaten eigentlich mal wieder meine Gitarre reaktivieren und mein Norwegisch aufbessern. Hört sich nach viel an (?) - ja, ist es auch oft, deswegen komme ich nicht immer so regelmäßig zum Backen und Bloggen, wie ich es vielleicht gerne hätte. Sorry dafür - ich hoffe ihr seid mir trotzdem treu und wenn's mal wieder zu lange dauert, dann meldet euch doch einfach! ;-) Aber nunja, wie soll ich sagen - ohne Abwechslung ist's doch auch langweilig....

Ich hoffe Euch gefällt mein Blog, meine Fotos und Rezepte und freue mich immer auf Rückmeldungen!

Eure Anna-Karina


1 Kommentar: