Dienstag, 21. Januar 2014

Rote-Bete-Kartoffel-Auflauf




So, es geht also mit Rote Bete weiter. Ich hab mit überlegt, was kann ich denn noch alles mit Rote-Bete anstellen, was im Entferntesten mit Backen zu tun hat - nunja, dabei schließt sich eigentlich alles ein - was irgendwie mit dem Backofen zu tun hat.

Also habe ich heute mal Kartoffeln als Kooperationspartner dazu genommen und heraus gekommen ist ein wahnsinnig leckerer Auflauf!




Hier also ganz schnell mal ein Rezeptchen dazu - welches natürlich jederzeit nach Belieben angepasst werden kann (und soll). Wer mag kann ein bisschen Schinken mit reinschneiden, ich zum Beispiel habe noch ein paar Blumenkohlreste mitverarbeitet... ;-) Da ich solche Rezepte nach Lust und Laune und Vorräten zusammen "würfle" sind die Mengenangaben ein bisschen wage....


Rote-Bete-Kartoffel-Auflauf

Zutaten:
6 mittlere Kartoffeln (bei mir waren sie schon vom Vortag gekocht)
2 vorgegarte Rote-Bete
1/3 Feta
Brühe und etwas saure Sahne 
Pfeffer, Salz, Parikagewürz

Schneidet das Gemüse in Scheiben und legt alles schön oder chaotisch in eine gefettete Auflaufform. Vermischt die Brühe mit der sauren Sahne und Gewürzen und schüttet es über die Kartoffeln (wenn das Gemüse roh ist, sollte es ganz bedeckt sein, wenn vorgegart, dann reicht ein kleines bisschen). Gebt den Feta drüber und schiebt die Form in den Ofen (die vorgegarte Variante braucht ca 15-20 Minuten und die rohe ca 40-60 Minuten)

Viel Spaß beim Nachbacken und Experimentieren, 
Eure AK



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen