Montag, 7. Oktober 2013

Bloggertreffen Karlsruhe

Am Wochenende fand das erste Bloggertreffen in Karlsruhe statt und da ich dieses Jahr schon nicht in Ulm dabei sein konnte, dachte ich mir, dass ich da doch glatt dran teilnehme....

(PS: Weil der Post doch sehr lange ist, will ich mich hier vorne schon mal bei den Organisatorinnen für den tollen Tag bedanken. Danke Miri von Miris Jahrbuch, Anna von Im Backwahn, Kerstin von  My cooking love affair und Nadine von  Dreierlei Liebelei. Es war ein wirklich toller Tag, ich habe viele neue Leute kennengelernt und Eindrücke gesammelt - und ja, ich weiß nun auch, dass man als Blogger Visitenkarten braucht.... )
Eine Liste mit allen Bloggern gibt es ganz unten. Unbedingt hingehen und die vielen schönen Blogs genießen!!!!!
Nun also los:

Samstag morgen 05:30h klingelte also munter mein Wecker und am Dachfenster prasselt der Regen - was kann es also schöneres geben als aufzustehen und zu wissen - "ich verbringe den Tag draußen"....... ;-) Nun ja, aber die Aufregung wie der Tag wohl wird, zog mich dann doch ziemlich schnell aus dem Bett, denn es war ja auch mein erstes Bloggertreffen.....

Pünktlich um 09:30h war ich dann also in Karlsruhe und mir bot sich folgendes Bild, alle mit Regenschirm in der Hand und dick eingemümmelt....


Nach der Ansprache von Miri und Anna ging es dann los in das erste Geschäft - und zwar zu
ROMY RIES Concept Store | Design, Genuss, Kunst. Dort war alles im skandinavischen Stil gehalten und genau mein Geschmack - leider war ich mit dem Zug unterwegs und wollte nicht schon im ersten Geschäft meinen Rucksack füllen, sodass ich mit leeren Händen wieder rausgegangen bin. Aber ich komme sicherlich wieder! Danke Romy für den Besuch und den Begrüßungssekt - schöner Start für einen schönen Tag!!! :-)




Als nächstes ging es dann zu einer kleinen Fotogalerie - dem Schauraum. Dort war ein Raum mit Bildern der Besitzer ausgestellt und schönen kleinen Geschenkideen. Alte Tassen mit integrieter Glühbirne, Tshirts, bedruckte Platten mit Bildern in diversen Größen, Frühstücksbrettchen und auch große Fotos an den Wänden. Und im Nachbarraum gibt es immer abwechselnde Ausstellungen diverser Künstler. Aktuell eine Schwarz-Weiß-Fotoausstellung. Wer Fotos mag, sollte unbedingt hingehen!!!! :-)




Gleich daneben befindet sich der schöne und bunte Laden: Energie & Farbe. Das Ladenkonzept ist einmalig. Das ganze Geschäft ist in Regale aufgeteilt, vertikal befindet sich immer eine Farbegruppe, in den Regalen horizontal befinden sich immer zusammengehörende Warengruppen für die verschiedenen Sinne, zB ist in einem Regalquadrat also alles lila zum Essen, oder alles gelb zum Riechen, usw. Eine wirklich tolle Idee! Danke, dass wir mit einer so großen Gruppe einfallen durften und mal kurz ein kleines Tohuwabohu veranstalten durften.... ;-)





Anschließend ging es zu einem kleinen Probiererle in die Weinlade am Gutenbergplatz. Der Besitzer hat uns ein bisschen über den Platz und seinem Geschäft erzählt und uns dann zu einem leckeren Gläschen "Perlbeer" eingeladen. Selbstgemachter Erdbeersekt mit Erdbeeren aus dem Nachbarort... :-) Danke, hat sehr gut geschmeckt!




Danach sind wir dann von der Weststadt in die Stadtmitte gefahren und haben dort den Roten Punkt besucht. Ein Einrichtungsgeschäft mit ein paar sehr hübschen Kleinigkeiten für die Wohnung und mehr. Zum Beispiel gibt es eine Riesenauswahl an Firewear-Taschen..... Koziol und Räder sind natürlich genauso vertreten, wie auch hübsche andere Dekoartikel, die ich so noch nicht kannte. Und ja nochmal, die Männchen auf den Bildern sind Spülschwämme - ja, alle drei! ;-)




Zu diesem Zeitpunkt waren alle schon ein bisschen ausgehungert, vor so vielem schauen, kaufen, fotografieren und schnacken und es ging zum Burgerrestaurant Bratar in der Stadtmitte.  Da wir doch nahezu 40 Personen waren, gab es für uns eine separate Ecke in der wir uns ganz gemütlich ausbreiten konnten. Die Burger kann man hier selber zusammenstellen, d.h. es gibt verschiedene Basis-Burger (Single/Double/Triple>/Veggie/Pute) und man kann nach Belieben, seinen Lieblingskäse wählen, Extra-Speck, Gemüse und sogar Rührei.... Und natürlich ist auch der Patty (das Burger-Brötchen) individuell auswählbar. Zusätzlich gibt es verschiedene Pommes und Salate und die ganze Auswahl nochmal für Bratwürste. LECKER, LECKER, LECKER!!!!! :-) Und noch was tolles - die Getränke kamen alle in Riesen WECK-Gläsern - wie genial ist das denn???



Das letzte Geschäft des Tages war dann die Villa Schönsinn - man kann sich den Laden etwa wie ein gut sortierter Flohmarkt vorstellen - lauter hübsche, antique Tellcherchen, Spiegel, Glasglocken, und, und, und ..... Ein Paradies für die meisten der Foodblogger, die mit dort waren. Und die meisten ging auch mit einem Tütchen oder auch etwas größerem aus dem Geschäft raus.



Der Abschluss des Tages wurde dann im Vaca Verde gefeiert, einem schönen Restaurant in der Weststadt. Leider hatte ich meine Kamera dort schon wieder tief im Rucksack verstaut gehabt und hab gar keine Fotos mehr gemacht.....

Dort gab es auch für jeden teilnehmenden Blogger ein Goodiebag - mit lauter schönen Sachen.



Vielen Dank bei den vielen Sponsoren:


Und nun noch eine Liste mit allen Teilnehmern. Es war wunderschön Euch alle kennenzulernen - leider habe ich trotz des langen Tages nicht geschafft mit Euch allen zu reden - aber ich hoffe sehr, dass wir es dann spätestens beim nächsten Blogtreffen schaffen!!!!

    

Kommentare:

  1. Vorbildliche Zusammenfassung :) Das mit den Visitenkarten war auch mir neu... Aber das lässt sich ja schnell ändern!
    Schön dich kennengelernt zu haben - ich schau hier jetzt öfter vorbei...
    Liebe Grüße
    Anni

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Anni,
    Freut mich, dass es dir hier gefällt! Die Freude übers Kennenlernen kann ich nur voll zurück geben! Eine schöne Woche noch und LG, AK

    AntwortenLöschen