Samstag, 27. Juli 2013

Crumble-Wahn

Samstag morgen - Wochenende - Zeit zu Backen.....

Zum Glück war die Luft heute morgen etwas kühler, sodass ich gleich zweimal hintereinander gebacken habe..... :-)
Da, in den letzten Wochen auf ziemlich vielen Blogs Beeren-Crumbles die Runde machen (siehe z.B. hier oder hier), wollte ich mich dem Crumble-Wahn doch glatt anschließen und habe zum Frühstück auch einen Crumble gebacken... Mhhhhhh - lecker war's! 

Ich habe heute das Rezept von Isabelle vom Applewood House Blog übernommen und leicht modifiziert. Leider hat der fertige Crumble es nicht mehr auf's Foto geschafft, aber die letzten Reste wurden dann noch fotografiert. Schaut aber unbedingt Isabelles Fotos an, die sind wirklich ein Traum!!!! :-)

Crumbles sind wirklich zu jeder Tageszeit ein Hit, ob warme Früchte mit Streuseln zum Frühstück, Crumble mit Eis am Nachmittag oder ein kleines Schüsselchen zum Nachtisch. Und vor Allem, kann man nahezu jede Obstsorte verwenden, sodass für jeden was dabei ist!

Aber nun erst mal ab auf den Markt, neue Beeren kaufen, nachher gibt's dann noch einen Eintrag zu meiner zweiten Backsession, aber da muss noch finalisiert werden

Beeren-Aprikosen-Crumble 

 


Zutaten:

  • Brombeeren
  • Heidelbeeren
  • Aprikosen
  • (Oder jede andere Obstkombination)

  • 50g Mehl
  • 50g gehackte Macadamianüsse
  • 30g Zucker
  • 1Prise Vanille
  • 30g Butter

 

Schritte:

  1. Obst waschen und trocken tupfen, ggf. kleinschneiden und gemischt in eine Auflaufform geben
  2. Mehl mit den Mandeln, Zucker und Vanille mischen. Anschließend die Butter hinzufügen und zu Streuseln kneten (geht gut mit den Fingern oder aber mit einem Handrührgerät). Diese dann über dem Obst verteilen und bei 180grad ca 30 Minuten backen, bis die Streuseln goldbraun sind. 




Um es mit Isabelles Worten zu sagen: "Very Berrylicous"!!!!!

Viel Spaß beim Nachbacken und Experimentieren,
Eure AK

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen